Wasserversorgung in Afrika

 

"Zisch - der Tropfen auf dem heißen Stein." So lautete es in der Gruppenbeschreibung. Aber ist es wirklich überall in Afrika so trocken? Mit der Afrikakarte und einigen Fotos verschiedener Klimazonen gingen wir dieser Frage auf den Grund. Jetzt wissen wir die Antwort: Nein! Afrika kann auch in manchen Regionen sehr feucht sein. Und deswegen nutzt man das Wasser auch je nach Region sehr unterschiedlich. 
Unsere Woche muss man sich so vorstellen, dass wir eine Rundreise durch Afrika gemacht haben, bei der wir uns ganze verschiedene Situationen an unterschiedlichen Plätzen angesehen haben, die alle etwas mit Wasser zu tun haben. So haben wir uns einen Salzsee in Marokko, den Wasserkreislauf eines Regenwaldes, die Verdunstung am Wasserloch, die reichlich bewässerten Felder am Nildelta und vieles mehr angesehen. Wir haben dann diese Situationen in Experimenten nachgestellt, um besser zu verstehen, was dabei genau geschieht. Manche Versuche waren ganz schön anstrengend, als wir zum Beispiel genug Wasser für eine Familie sammeln mussten und dafür nur unsere leeren Flaschen benutzen konnten, oder als wir unsere verschmutzten Tücher wie am Fluss nur mit Wasser und Kieselsteinen (zum Rubbeln) waschen mussten. Zwischendurch haben wir uns auch im Internet live Bilder von einem echten Wasserloch in Afrika angesehen und Filme darüber gesehen, wie die Menschen das schmutzige Flusswasser zu Trinkwasser verarbeiten. 
Falls Sie interessiert, wie unsere Versuche genau ausgesehen haben, schauen Sie sich doch unsere Fotos an. 

"Zisch - der Tropfen auf dem heißen Stein." So lautete es in der Gruppenbeschreibung. Aber ist es wirklich überall in Afrika so trocken? Mit der Afrikakarte und einigen Fotos verschiedener Klimazonen gingen wir dieser Frage auf den Grund. Jetzt wissen wir die Antwort: Nein! Afrika kann auch in manchen Regionen sehr feucht sein. Und deswegen nutzt man das Wasser auch je nach Region sehr unterschiedlich. 

Unsere Woche muss man sich so vorstellen, dass wir eine Rundreise durch Afrika gemacht haben, bei der wir uns ganze verschiedene Situationen an unterschiedlichen Plätzen angesehen haben, die alle etwas mit Wasser zu tun haben. So haben wir uns einen Salzsee in Marokko, den Wasserkreislauf eines Regenwaldes, die Verdunstung am Wasserloch, die reichlich bewässerten Felder am Nildelta und vieles mehr angesehen. Wir haben dann diese Situationen in Experimenten nachgestellt, um besser zu verstehen, was dabei genau geschieht.

Manche Versuche waren ganz schön anstrengend, als wir zum Beispiel genug Wasser für eine Familie sammeln mussten und dafür nur unsere leeren Flaschen benutzen konnten, oder als wir unsere verschmutzten Tücher wie am Fluss nur mit Wasser und Kieselsteinen (zum Rubbeln) waschen mussten. Zwischendurch haben wir uns auch im Internet live Bilder von einem echten Wasserloch in Afrika angesehen und Filme darüber gesehen, wie die Menschen das schmutzige Flusswasser zu Trinkwasser verarbeiten. 

Falls Sie interessiert, wie unsere Versuche genau ausgesehen haben, schauen Sie sich doch unsere Fotos an.