Schulleben

Als katholische Grundschule ist das Ausleben unserer Religion ein wichtiger Bestandteil des Schullebens. Im gesamten Schuljahr findet für alle SchülerInnen verbindlich der katholische Religionsunterricht statt. Hierin wird eine ganzheitliche Bildung im Sinne des Lehrplans vollzogen. Darüber hinaus feiern wir die kirchlichen Feste im Jahreskreis, wie z.B. Ertnedank, St. Martin, St. Nikolaus, Weihnachten, Ostern usw. Dazu werden pro Schuljahr vier gemeinsame Gottesdienste mit allen SchülerInnen gefeiert: Ernte Dank, Weihnachten, Ostern und der Abschied der vierten Schuljahre. Außerdem findet für die dritten und vierten Schuljahre abwechselnd wöchentlich der Gottesdienst in St. Tolentino statt. Hierbei kooperieren wir eng mit dem Pfarreiteam, planen Gottesdienste auch gemeinsam und treffen gemeinsame Absprachen zur Schaffung eines altersgerechten Zugangs. 

 

Und noch mehr bringt Leben in unsere Schule:

Laternenausstellung

Ein paar Tage vor St. Martin findet an einem Nachmittag die Ausstellung unserer gebastelten Laternen statt. Die Laternen der einzelnen Klassen werde im Flur und in drei Klassen - nach ihrem Motto dekoriert - ausgestellt. Die Laternenaustellung startet mit dem gemeinsamen Singen von Martins- und Laternenlidern. Anschließend können die Laternen bewundert werden. Zusätzlich wird gebastelt und vorgelesen. 

 

Gesund im Mund                                                                   

Wie jedes Jahr fand auch kürzlich wieder unsere "Gesund im Mund"-Aktion statt. Hierzu bekamen wir Besuch von Frau Domhöfer, die einmal jährlich mit den Klassen Arbeit an Stationen zum Thema Zahngesundheit durchführt. In verschiedenen handlungsorientierten Übungen und Spielen lernen die Kinder dabei etwas über Zahngesundheit. Neben dem gemeinsamen Üben des Zähneputzens an großen Gebissen mit Riesenzahnbürste hat jeder Jahrgang hierbei einen eigenen Schwerpunkt.

Im ersten Schuljahr geht es vor allem darum, gesunde und ungesunde bzw. besonders süße von anderen Lebensmitteln zu unterscheiden. Hier sehen Sie, wie dies in der Igelklasse aussah. Im zweiten Schuljahr wird vorrangig der Aufbau des Gebisses vertieft. Außerdem wird die Zahnpflege allgemein stärker thematisiert. Das dritte Schuljahr schaut sich ganz genau den Aufbau des Zahnes selbst an. Zudem werden verschiedene Lebensmittel auf ihre Zuckergehalte untersucht. Im vierten Schuljahr beschäftigen sich die Kinder besonders mit Fluorid, dem wichtigen Bestandteil der Zahnpasta. Hier können die Kinder dann sogar ihre eigene Zahnpasta mit ihrem Lieblingsgeschmack mischen und ein eigenes Layout für ihre Zahnpasta entwerfen.

 

Mut tut gut 

Zum zweiten Mal fand nun "Mut tut gut" für alle Klassen an unserer Schule statt. Dazu arbeiteten die Kinder der ersten Klasse in gemischten Gruppen und die Jahrgänge 2 bis 4 klassenintern drei Tage lang eng mit einem eigenen Trainer zusammen. Es wurden viele kooperative Spiele, Aufgaben und Rollenspiele rund um das Thema Mutigsein durchgeführt, die bei den Kindern auf große Begeisterung stießen.

Im ersten Schuljahr ging es dabei vorwiegend darum, die eigenen Grenzen zu (er-)kennen, kritisch zu sein, gute und schlechte Geheimnisse zu unterscheiden, Nein sagen zu können und Hilfen kennen und nutzen zu lernen, die einem aus einer Konfliktsituation heraushelfen. Dies wurde im zweiten Schuljahr vertieft, wobei hier die Prävention von Gewalt stärker thematisiert wurde. Auch im dritten Schuljahr wurden die vorigen Inhalte vertieft, wobei hier ein neuer Aspekt angesprochen wurde, nämlich die Nutzung von Medien. Auch hierbei wurden die Kinder für die Risiken von Medien sensibilisiert, um sie eine kritische Haltung aufbauen zu lassen. Schließlich wurde im vierten Schuljahr der Aspekt Sucht bzw. Suchtprävention hinzugezogen. Hierbei wurden die Kinder bspw. durch den Einsatz eines Filmes auf die Risiken des Rauchens aufmerksam gemacht.

Wir als Kollegium nehmen uns vor, die Arbeit der Trainer fortzusetzen und die in "Mut tut gut" erlernten Methoden im regulären Unterricht beizubehalten, um eine langfristige Wirkung erzielen zu können.  

 

Wintersporttag

Bald wird wieder unser alljährlicher Wintersporttag stattfinden. Hierbei werden die Kinder in Gruppen in den Disziplinen Skispringen, Rodeln, Schlittschulaufen, Eishockey und Biathlon in der Just-Fit-Halle gegeneinander antreten. Wir sind gespannt, wer dieses Jahr gewinnen wird!

 

Karneval

Natürlich wird an unserer Schule auch ausgiebig Karneval gefeiert. An Weiberfastnacht kommen alle Kinder und LehrerInnen verkleidet in die Schule. 

Wir starten den Tag um 7:50 Uhr für alle Kinder, die versorgt werden müssen. Offizieller Beginn und somit auch Anwesenheitspflicht zu den klasseninternen Veranstaltungen ist um 8:30 Uhr. Ab 9:45 Uhr wird in den Klassen aufgeräumt, sodass um 10 Uhr pünktlich die Pause begonnen werden kann. Auf die Pause folgt eine Polonaise über den Schulhof, bevor dann um 10:40 Uhr der Schultag endet.

Bitte bachten Sie, dass terroristische oder militärische Kostüme sowie Munition verboten sind.